Freie Gärten

Im Folgenden zeigen wir Ihnen derzeit in unseren Anlagen zu verpachtende Gärten. Anfragen zu den einzelnen Gärten per Telefon oder Email werden wir nicht beantworten. Bei Interesse notieren Sie sich bitte den Code auf dem Bild für maximal drei Gärten und besuchen Sie uns während unserer Sprechstunden in unserer Geschäftsstelle im Krummbogen Wir weisen Ihnen dann die Lage des jeweiligen Gartens nach, damit Sie ihn in Augenschein nehmen können. Beratungsgespräche zu oder gemeinsame Besichtigungen der einzelnen Gärten bieten wir dabei nicht an. Sagt Ihnen der Garten zu, kommen Sie wieder zu uns in die Geschäftsstelle, um einen Pachtvertrag abzuschließen (bitte Personalausweis mitbringen). Beachten Sie dabei bitte, dass es keine Wartelisten oder Reservierungen gibt, „wenn weg, dann weg“.

Wir haben wegen der weniger aufwendigen Aktualisierung zwei pdf-Dateien eingebunden. Auf Smartphones können Sie die Dateien evtl. erst nach dem Herunterladen ansehen.

Vom Verein abzugebende Gärten

Die Gärten sind zu sofort frei. Sie werden in dem Zustand verpachtet, in dem sie sich gerade befinden, ohne Gewähr für Mängel. Mit Abschluss des Pachtvertrags gehen Pflanzen und eine eventuell vorhandene Bebauung im Garten wie besehen in das Eigentum des Pächters über. In Einzelfällen können Ablöseansprüche des Vorpächters zu zahlen und/ oder Auflagen zu erfüllen sein (z.B. Müllentsorgung, Entfernung von Gehölzen).

Vom Vorpächter abzugebende Gärten

Der Vorpächter will den Garten abgeben. Der Verein gibt Ihre Kontaktdaten an den Vorpächter weiter, der sich dann mit Ihnen nach eigener Entscheidung in Verbindung setzt. Einigen Sie Sich mit dem Vorpächter und stimmt der Verein zu, werden Sie der Nachpächter und können den Garten sofort übernehmen. Mit einer Ablösezahlung an den Vorpächter für Pflanzen, Gartengeräte und eine eventuell vorhandene Bebauung ist zu rechnen. In Einzelfällen können Auflagen zu erfüllen sein (z.B. Rückbau, Entfernung von Gehölzen).